Showdown im DFB-Pokal: Bayern fordern Meister Dortmund

Die kurze aber heftige Meisterschaftsfeier von Borussia Dortmund fand am Wochenende ein pünktliches Ende. In der Stunde des Triumphs richteten sich die Blicke bereits auf kommende Aufgaben. Am Samstag wird der alte und neue Meister im DFB-Pokalfinale auf Bayern München treffen. Das Berliner Olympiastadion ist bereits seit Wochen restlos ausverkauft, selbst Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel möchten sich das Spektakel nicht entgehen lassen.

Tatsächlich verspricht das Finale zu einer magischen Pokalnacht zu werden, mit Bayern und Dortmund werden die beiden unbestritten besten deutschen Mannschaften auf dem Rasen stehen. Die Bayern haben mit dem BVB noch mehr als eine Rechnung offen, seit insgesamt vier Partien konnten sie den Erzrivalen nicht mehr bezwingen. Besonders schmerzlich war natürlich die jüngste 0:1-Niederlage im Titelrennen. Dortmund hat dem Rekordmeister ein ums andere Mal mit seinem laufintensiven Offensivfußball den Zahn gezogen, Jupp Heynckes wird sich für Samstag etwas Neues einfallen müssen.

Beide Teams befinden sich derzeit in einem absoluten Stimmungshoch. Die Dortmunder feiern ihre Titelverteidigung und die Bayern den glorreichen Einzug ins Endspiel der Champions-League. Im packenden Duell mit Real Madrid haben die Münchner ihrer Titelreife eindrucksvoll unter Beweis gestellt, mit dem neuen Schwung soll es jetzt endlich auch gegen die Borussen klappen.

Der Rekordmeister gilt bei den Sportwettenanbietern als leichter Favorit auf den Cup, wie etwa der Quotenvergleich der Vorschau Dortmund – Bayern auf wettfreunde.net zeigt. Der Vorsprung ist allerdings minimal und spiegelt das aktuelle Leistungsvermögen beider Mannschaften sehr gut wieder.

Während die Bayern auf die große Revanche brennen, möchte der BVB Vereinsgeschichte schreiben und zum ersten Mal das Double nach Dortmund holen. Die Fans dürfen sich auf zwei hochmotivierte Kontrahenten freuen, die sich über 90 Minuten nach allen Regeln der Kunst beharken werden. Über den Ausgang wird letztendlich die Tagesform entscheiden, es riecht nach einer ganz knappen Entscheidung – Elfmeterschießen nicht ausgeschlossen.

Kategorie: