Gegen Haarausfall kann man auch äußerlich einiges tun

Wer unter Haarausfall leidet, der sucht zumindest zu Beginn des Problems meist fieberhaft nach einem erfolgsversprechenden Mittel dagegen. Doch Medikamente gegen Haarausfall geben keine Garantie bezüglich ihrer Wirkung und können zum Teil enorme Nebenwirkungen mit sich bringen. Auch rezeptfreie Mittel und die Homöopathie bieten Produkte für den Kampf gegen Haarausfall an, gewährleisten aber ebenfalls keine sichere Abhilfe. Während jedoch männliche Betroffene sich meist ihrem Schicksal nach einiger Zeit fügen und die Defizite der Fülle durch ein verändertes Styling auszugleichen suchen, stellt Haarausfall für Frauen ein großes Problem dar, da diese sich in ihrer Attraktivität und ihrem Schönheitsempfinden angegriffen fühlen. Wenn aber verschiedene Behandlungsmethoden kaum oder nur langsam Erfolge bringen, so kann man die fehlenden Haare auch durch kosmetische Methoden ausgleichen und so wieder den eigenen optischen Erwartungen entsprechen.

Eine professionelle Haarverdichtung kann die ersehnten Resultate bringen und den Betroffenen wieder zu üppigem Haar verhelfen. Dabei werden von seriösen Anbietern nur echte Haare für eine Haarverdichtung verwendet, denn nur diese gewährleisten einen natürlichen Look und verschleiern so die Tatsache, dass hier künstlich nachgeholfen wurde. Profis haben bei einer Haarverdichtung auch mehrere Möglichkeiten vorzugehen, je nachdem, wie das Problem beschaffen ist. Bei recht umfassendem Haarverlust, der bereits schüttere Stellen hinterlassen hat, empfiehlt sich etwa eine Haarverdichtung durch MicroLines, bei der ein ausgesprochen feines Netz, an welchem die fremden Haare befestigt sind, in die eigenen Haare eingearbeitet wird. Dieses Vorgehen erlaubt umfassende Korrekturen und sieht trotzdem völlig natürlich aus. Weist man einen hohen aber nicht umfassenden Haarverlust und verbleibende feine Haare auf, so kann man auch einzelne Echthaarsträhnen in die eigenen Haare einarbeiten um so auf die einzelnen Problembereiche genauer eingehen zu können. Dafür gibt es zudem auch unterschiedliche Stärken der Strähnen, um besonders genau arbeiten zu können. Eine Haarverdichtung mag zwar kein Mittel gegen Haarausfall sein, hilft aber effektiv, diesen zu verbergen.

Kategorie: